Ein Schuljahr in den USA

Ist die Schule in den USA wirklich wie im High School Musical? Wenn Du dies einen amerikanischen Schüler fragen würdest, würde er genervt die Augen verdrehen oder schallend lachen.

"Wir singen und tanzen nicht permanent :-)!"

Alan aus Seattle/USA.

Das Schulsystem

Das US-amerikanische High School-System unterscheidet sich deutlich von dem vieler anderer Länder: Es ist landesweit vergleichsweise wenig standardisiert, d.h. die Bestimmung von Lehrplänen, Kursinhalten und Kriterien für das Erlangen des abschließenden High School Diploma liegen weitgehend in den Händen der einzelnen Bundesstaaten. Daher hängt das Kurs- und Fächerangebot einer Schule z. T. stark davon ab, in welchem Bundesstaat sie gelegen ist. Die vier Jahre der High School, von 9th bis 12th Grade durchnummeriert, sollen US-amerikanische Jugendliche bestmöglich auf das spätere Leben vorbereiten - und dazu gehören dementsprechend nicht nur akademische Fähigkeiten. An US-amerikanischen High Schools wird auch der Förderung von Eigenschaften wie Teamgeist große Bedeutung beigemessen. Wer den 12th Grade erfolgreich abschließt, erlangt das High School Diploma und kann damit das Studium (in den USA) beginnen. Das US-amerikanische Schuljahr ist wie bei uns in zwei Halbjahre - dort Semester genannt - gegliedert.

Ungewohnt ist, dass in den USA  die Lehrer ihre eigenen Klassenzimmer haben und nicht die Schüler. So kann es manchmal in der Pause ganz schön hektisch zugehen, wenn die Schüler auf Wanderschaft sind.

Voraussetzungen

  • Alter von 15 bis 18 Jahren
  • Offenheit, Toleranz, Selbständigkeit, Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit, Neugierde
  • Schulisch motiviert und Interesse an der amerikanischen Kultur
  • Gültiger Reisepass

Kosten

Ein Schuljahr  € 8.800
Ein Schulhalbjahr  € 8.400


Im Preis enthalten

  • Ausführliche Beratung und Bewerbungsinterview
  • Hin und Rückflug von Deutschland zum Zielflughafen (Chicago) in den USA und zurück
  • Flughafentransfer und 2 Tage Willkommensseminar in den USA
  • Weiterflug zur Gastfamilie
  • Betreuung vor Ort
  • Besuch einer öffentlichen Schule
  • Unterkunft und Verpflegung in einer Gastfamilie
  • Auslandskrankenversicherung


Im Preis nicht enthalten

  • Visumgebühr und Sevis Fee Gebühr
  • Taschengeld (ca. 150-200 € im Monat)
  • Gebühren für Schulbücher und Schulmaterial
  • Ausflüge und sportliche Aktivitäten, die von der Schule gegen Gebühr angeboten werden
  • Mittagessen in der Schule
  • Schultransportkosten